Um Prozesse einzuführen, brauche ich viele Menschen

Podcastfolge #16

Podigee

Mit dem Laden des Podcasts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Podcast laden

🎧 Oder hören Sie die Podcastfolge „Um Prozesse einzuführen, brauche ich viele Menschen“ auf Spotify oder iTunes an!

„Der Wille zur Veränderung ist wichtiger als eine schnelle Umsetzung“

In meiner Zeit als ___ ist mir eine Sache deutlich geworden: Viele Führungspositionen denken, man bräuchte immer viele Menschen, um Prozesse einzuführen.

Gründe dafür waren

  • „Ich kann es mir nicht leisten, wenn mehrere Mitarbeiter aus dem Tagesgeschäft gezogen werden.“
  • „Ich habe kein Fachwissen, kein Know-How.“
  • „Ich müsste die anderen Mitarbeiter überzeugen, und die könnten es verweigern.“
  • „Dies würde bedeutet, dass wir keine Dienstleistung mehr anbieten könnten, während wir Prozesse einführen.“

Kommen dir das bekannt vor?

Auch ich habe so gedacht, aber letztendlich kann man sich erstens immer einen Experten ins Boot holen, der einem helfen kann, und zweitens benötigt man meist nicht so viele personelle Kapazitäten wie befürchtet.

Der Experte unterstützt dein Team und dich, indem er

  • für das Team sprechen kann,
  • Verantwortung übernimmt,
  • Entscheidungen trifft und auch
  • Eskalationen erkennt und analysiert.

Wichtig ist nur, dass du als Führungsperson dahinterstehst.

Bist du dazu bereit? Dann hör dir meine Podcastfolge „Um Prozesse einzuführen, brauche ich viele Menschen“ an und erfahre mehr über die Prozesseinführung im Unternehmen.

Herzliche Grüße
Malte Stöckert